Aktualisierung: 27. Februar 2012

Meyers Altblockflötenschule (Fun-School), AMA

Meyers Altblockflötenschule (Fun-School)

<IMG src="fileadmin/template/dreieck_inhalt_orange.gif"><LINK fileadmin/downloads/schulen/meyers-altblockfloetenschule.pdf>Beispielseite<br>&nbsp;&nbsp;(.pdf, 195 KB)</LINK>

Ziel des Herausgebers ist es, sowohl die Klangvorstellung der Schüler anzuregen und zu erweitern als auch die für eine Interpretation notwendigen technischen Fertigkeiten anzulegen und zu trainieren. Die Schule bietet hilfreiche und interessante Musikeinspielungen auf einer CD an. Der Wechsel zwischen Sopran- und Altblockflöte wird trainiert.

Besonderheiten:
Grifftabelle. Die Schule ist sehr sachlich gehalten, was für manche Kinder sehr schwer erscheint. Auf Tonleiterübungen und gleichzeitiges Einsetzen von Sopran- und Altflöte wird viel Wert gelegt.

Empfohlenes Alter der Schüler:
3./4. Schuljahr

Erscheinungsjahr:
2001

Format:
DIN A4, Hochformat, gut gebunden

Gestaltung:
Grifftabelle, chromatische Tonleiter auf der Sopran- und Altblockflöte, Hausaufgabenseite, Notenlinie (3 Seiten), keine bunte Gestaltung, keine Zeichnungen.

Griffweise: 
barock

Herausgeber:
Christoph Heinrich Meyer

Spielstücke:
Eigene Stücke vom Herausgeber, Spaß mit Tonleitern und Dreiklängen, Literaturstücke, zweistimmige Melodien.

Tonreihenfolge:
Die Noten werden nicht einzeln eingeführt, sondern die andere Griffumsetzung von der Sopran- zur Altblockflöte geübt.

Umfang: 
120 Seiten

Weitere Bände dieser Reihe:

Mehr Informationen, Notenbeispiele und Bestellmöglichkeit:
(bei unserem Partner Stretta Music GmbH)
Meyers Altblockflötenschule

< zurück